Unsere Arbeit in der Wolkengruppe

Januar

Im Januar begrüßten wir zunächst ein neues Kind in der Wolkengruppe, danach bekamen wir Besuch von den Heiligen Drei Königen und unserem Pfarrer Babel. Außerdem beschäftigten wir uns mit unserem Jahresthema „Wasser“: Wir lernten etwas über den Wasserkreislauf, die verschiedenen Formen, in denen wir Wasser in unserer Welt finden können und darüber, wie das Wasser zu uns in die Wasserleitung kommt. Unser Zimmer dekorierten wir mit Wassertropfen, Eiskristallen und Watte als Wasserdampf. Wir malten außerdem Bilder mit Wasserfarben und Wachsmalkreide. Die Schlauen Füchse lernten im Januar etwas über Formen und Farben und besuchten die Schule zur Schulhausrallye. Nach ein paar Geburtstagsfeiern, einem Spielzeugtag und dem Tag der offenen Tür stand schon die Faschingszeit vor der Tür und wir lernten Faschingstänze und überlegten gemeinsam, was wir an der Faschingsfeier kochen wollten.

DSC05466

Dezember

Im Dezember hatten wir viel vor: Beim Adventssingen trafen wir uns jeden Montagmorgen mit den Eltern auf dem Parkplatz des Kindergartens und sangen Adventslieder. Abwechselnd durfte jede Gruppe etwas vorführen, die Wolkengruppe hatte sich für das Gedicht „Eine kleine Kerze“ entschieden. Am 6. Dezember besuchte uns der Nikolaus in der Kirche und brachte für jedes Kind ein Säckchen mit. An diesem Tag verabschiedeten wir auch unsere Kollegin Andrea Dummer in den Ruhestand. Beim Plätzchenbacken für die Weihnachtsfeier wurden wir von zwei Müttern tatkräftig unterstützt. Jeden Tag leuchtete eine Kerze mehr in der Adventsspirale und schließlich kam der große Tag: Unsere Weihnachtsfeier begann mit einem weihnachtlichen Buffet, anschließend lasen wir den letzten Brief von unserem Weihnachtsengel Luis und danach durften die Kinder ins Weihnachtskino gehen: In der Turnhalle sahen wir uns den Film „Tomte und der Fuchs“ an und als wir zurück ins Zimmer kamen, sahen wir einen geschmückten Tannenbaum und viele Geschenke – das Christkind hatte uns besucht!

Wir wünschen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

November

„Sankt Martin, unser heiliger Mann, wir zünden dir ein Lichtlein an“, so schallte es im November durch die Wolkengruppe. Anfang November waren die Vorbereitungen für das Martinsfest in vollem Gange, wir übten Martinslieder, gestalteten unsere wiederverwendbaren Laternen mit Schnipseln und gefalteten Sternen und die Schlauen Füchse probten das Martinsspiel für den Gottesdienst. Die Schlauen Füchse durften in dieser Zeit auch zu ihrer ersten Schulstunde die Grundschule Irlbach besuchen. Nach St. Martin wurde es ruhiger in der Gruppe und wir bereiteten uns auf die „staade Zeit“, den Advent, vor. In diesem Jahr stellten wir die Adventszeit in der Gruppe unter das Motto „Eine kleine Kerze“ und gestalteten verschiedene Kerzen, sowohl echte als auch gestickte oder aus Papier gebastelte. Damit es in der Gruppe gemütlich werden konnte, durfte jedes Kind ein Kissen von Zuhause mitbringen, auf das wir uns im Morgenkreis setzen konnten. Wir freuen uns nun auf den Advent, den Besuch des Hl. Nikolaus und natürlich auch schon auf Weihnachten.

November 2023

Oktober

Der Oktober begann mit dem Erntedank-Gottesdienst in der Kirche. Am nächsten Tag gingen wir auch mit allen Kindern, die nicht dabei gewesen waren, in die Kirche, um den Erntealtar anzuschauen. Aus Kartoffeln, Karotten und anderem Gemüse kochten wir gemeinsam eine leckere Suppe. Danach beschäftigten wir uns mit dem Thema „Freunde“: Wir überlegten, wie man Freunde findet, wie man mit ihnen umgeht und wer unsere Freunde im Kindergarten sind. Dazu bastelten wir auch verschiedene Freunde-Bilder und Zimmerdekorationen, lasen Geschichten und lernten ein Freunde-Gedicht. Die Schlauen Füchse beschäftigten sich weiterhin mit Reimen, Silben und Lauten und durften in diesem Kindergartenjahr auch abwechselnd den Morgenkreis für die ganze Gruppe leiten. Ende Oktober starteten dann auch schon die Vorbereitungen für St. Martin mit Liedern und dem Gestalten unserer wiederverwendbaren Laternen.

Oktober 2023

September

Im September durften wir zwei neue Kinder in der Wolkengruppe begrüßen. Unsere 15 Vorschulkinder freuten sich sehr darauf, endlich mit dem Vorschulprogramm loszulegen und begannen gleich mit dem Thema „Laute, Silben und Buchstaben“. Da auch das Erntedankfest bald vor der Tür stand, beschäftigten wir uns mit dem Apfel – wir lernten Apfelfingerspiele und Gedichte, hörten Geschichten und malten und bastelten Äpfel als Zimmerdekoration. Aus den vielen mitgebrachten Äpfeln kochten wir gemeinsam Apfelmus und wir probierten, ob grüne, gelbe und rote Äpfel unterschiedlich schmecken. Für den Erntedankgottesdienst in der Kirche übten die Vorschulkinder einen Tanz ein.

DSC04741

Juni

Im Juni folgte ein Erlebnis dem nächsten: Gleich nach den Pfingstferien machten wir gemeinsam mit der Bärengruppe einen Ausflug ins Walderlebniszentrum Sinzing. Kurz darauf halfen wir bei der Dorfheldentour mit, damit Wenzenbach die Wette gewinnen konnte. Zum Aktionstag unseres Jahresprojekts „Kita im Aufbruch“ kochten wir Tee mit Kräutern aus dem Garten und für das Pfarrfest bastelten wir Bienenkronen und lernten einen Bienentanz. Auch mit dem Thema Feuerwehr beschäftigten wir uns intensiv. Die Schlauen Füchse durften sogar die Freiwillige Feuerwehr Grünthal besuchen. Danach waren wir gut vorbereitet auf den Probealarm. Im Juni interessierten wir uns auch besonders für Musik und Lieblingslieder, und so durfte jedes Kind an einem Tag sein Lieblingslied mitbringen und den anderen im Morgenkreis vorstellen. Wir sangen und tanzten dazu und freuten uns über die vielen verschiedenen Lieder. Nach drei Geburtstagsfeiern und einem gemeinsamen Frühstück in der Gruppe war der Juni auch schon zu Ende und wir freuten uns auf den Juli und all die Erlebnisse, die er uns bringen würde.

DSC 5041b

Mai

Im Marienmonat Mai bereiteten wir uns vor allem auf Mutter- und Vatertag vor: Die Mamas bekamen selbstgebackene Knöpfe und die Papas Lebkuchenherzen. Wir überlegten gemeinsam, warum wir unsere Eltern so gerne haben und was sie Gutes für uns tun. Auch ein kleines Gedicht durfte dabei natürlich nicht fehlen. Da das Wetter nach Christi Himmelfahrt immer besser wurde, gingen wir noch oft auf den Spielplatz und in den Garten. Außerdem bekamen wir Besuch vom Regensburger Kasperltheater mit dem Stück „Kasperl und die Stinkersocke“ und vom OGV, der mit uns Kapuzinerkresse anpflanzte. Die Schlauen Füchse beschäftigten sich mit den Zahlen von 1-6 und besuchten auch die Grundschule zur Schulhausrallye. Auf Wunsch der Kinder gab es auch ein gesundes Frühstück und einen Spielzeugtag und ehe wir uns versahen, war der Mai auch schon vorbei.

DSC03383b

April

Im April hielten die Spielsachen wieder bei uns Einzug, denn an Ostern beendeten wir unsere spielzeugfreie Fastenzeit. Nach den Osterferien bekamen wir Besuch von Fr. Zacharias, die auch in diesem Jahr wieder schöne Einzel- und Gruppenfotos von uns machte. Danach beschäftigte uns das Thema Frühling und wir beobachteten Tulpen beim Wachsen und falteten Tulpen aus Papier. Außerdem lernten wir ein Frühlingslied und ein Tulpengedicht und dekorierten unser Zimmer mit Blumen und Marienkäfern. Die Schlauen Füchse beschäftigten sich mit dem Themenblock "die Zahlen von 1-6" und besuchten auch einmal die Schule zur Schulhausrallye. Sportlich ging es auch zu, denn nach den Osterferien begann der Lauftreff erneut, bei dem auch die Teilnehmer für den Minimarathon trainierten. Anstelle fester Turnstunden starteten wir wieder die "offene Turnhalle", bei der die Kinder aus allen Gruppen an 4 Tagen in der Woche selbstständig zum Turnen gehen können.

HP April 2023

März

Im März beschäftigten wir uns mit zwei großen Themen: Zum einen versuchten wir uns in der Fastenzeit - wie schon in den letzten Jahren - am Spielzeugfasten. Wir hatten gemeinsam alle gekauften Spielsachen aus dem Zimmer geräumt. Bald schon stellten wir fest, dass man auch ohne Spielzeug gut auskommen kann: Wir malten und bastelten viel, bauten Höhlen mit Stühlen und Decken und Autos aus Pappkarton. Dass man auch mit "wertlosen" Dingen etwas Schönes machen kann, merkten wir auch beim Gestalten unserer Osteranhänger aus Pappmaché und beim Bauen mit Korken, Bierdeckeln und Papprollen. Das andere wichtige Thema in der Gruppe war natürlich die Vorbereitung auf Ostern. In vielen Geschichten hörten wir vom Leben Jesu und zuletzt auch von seinem Tod und der Auferstehung. Für den Fastengottesdienst mit dem Thema "Gottes schöne Schöpfung bewahren" lernten wir Lieder und die Schlauen Füchse übten fleißg ihre Fürbitte. Auch das Eierfärben (mit Zwiebelschalen und Rotkohl) machte uns viel Spaß und die selbstgebackenen Osterhasen schmeckten besonders gut. Der Höhepunkt war die Osterfeier: Zum gemeinsamen Frühstück gab es für alle Ostereier, Osterbrot, Kressebrote und vieles mehr. Und während wir anschließend gemeinsam ein Osterbilderbuch anschauten, versteckte doch tatsächlich der Osterhase für jedes Kind ein Ostersäckchen im Zimmer!

DSC02944

Februar

Die Faschingszeit in der Wolkengruppe war geprägt vom Thema "Superhelden": Wir bastelten uns Masken und verwandelten alte T-Shirts in Umhänge. Dazu überlegten wir auch, welche Superkräfte jeder von uns schon hat und ob wir schon einmal jemandem geholfen haben. Passend zum Jahresthema Nachhaltigkeit beschäftigten wir uns auch mit den Helden von der Müllabfuhr und wie wir weniger Müll im Kindergarten machen können. Schon bald war auch der Tag der Faschingsfeier gekommen, zu der wir verkleidet in den Kindergarten kommen durften und nach dem gemeinsamen Frühstücksbuffet noch viele Faschingsspiele und -tänze machten. Nach Krapfen, Kasperltheater und Pyjama-Party am darauffolgenden Tag konnten wir auch am Faschingsdienstag noch in Verkleidung kommen. Am Aschermittwoch aber war Schluss mit Fasching und wie im letzten Jahr begann mit der Fastenzeit für die Wolkenkinder auch die spielzeugfreie Zeit: Nach und nach räumten wir alle gekauften Spielsache weg, bis nur noch Möbel, Alltagsgegenstände (z.B. Decken und Kissen) und wertfreies Material (z.B. Papprollen und Korken) im Zimmer übrig waren. Dank unserer vielen kreativen Ideen hielt uns das aber nicht vom Spielen ab.

HP Feb

Januar

Im Januar freuten wir uns über Schnee im Garten: wir fuhren Schlitten und bauten Schneemänner und große Schneekugeln, so lange noch genug Schnee lag. Außerdem zeigten wir beim Spielzeugtag unser Lieblingsspielzeug und auch so manches Weihnachtsgeschenk her. Für den Fasching bastelten wir Girlanden und Dekorationen aus bunten Formen und Plastikdeckeln. Außerdem machten wir uns auf die Suche nach Superhelden - wir überlegten, welche Helden wir schon kennen, wie man ein Held wird und ob wir selbst auch schon einmal etwas Heldenhaftes getan hatten. Unsere Lieblingshelden durften wir ausmalen, ausschneiden und im Gang aufhängen. Die Schlauen Füchse beschäftigten sich im Januar mit Formen, Mustern und Strukturen.

Foto Januar

Wolkengruppe

Wolkengruppe

Öffnungszeiten:
07.00 - 16.00 Uhr
Telefon tagsüber:
09407/812 1949