Unsere Arbeit in der Gruppe Villa Kunterbunt

Mai

Im Mai zieht in der Villa der Frühlling ein: Wir basteln farbenfrohe Schmetterlinge aus Kaffeefiltern und dekorieren damit unser Zimmer. Auch die Vorbereitungen für unser Elternfest schreiten weiter voran, die Schlauen Füchse backen zur Feier des Tages sogar noch einen Kuchen. Zum Fest haben sich so viele Eltern Zeit genommen, sich in der Turnhalle eingefunden und anschließend einen tollen, unterhaltsamen Vormittag in der Gruppe verbracht. Schön war´s und das Buffet, das die Eltern selber bestückt haben, war hervorragend. Vielen Dank! Als Ergänzung zu unserem Besuch im Wasserwerk im April schauen wir einen Film an, in dem nochmals gezeigt wird, wie aus unserem Grundwasser mit Hilfe von Filteranlagen Trinkwasser wird. Sehr interessant! In einem Gespräch im Morgenkreis machen wir uns dann noch Gedanken darüber, wo in der Natur Wasser vorkommt und ob es sich jeweils um Salz- oder Süßwasser handelt. Das Ergebnis veranschaulichen wir auf einem Plakat. Die Schlauen Füchse lernen immer neue Möglichkeiten mit Zahlen kennen und dürfen zudem in der Grundschule am "Aktionstag Musik" teilnehmen. In den Pfingstferien unterstützt uns für eine Woche unser ehemaliges Villakind Anna Basl, diesmal jedoch schon als Praktikantin. Unser Geburtstagskind des Monats ist Greta.

Mai

März

Im März haben wir uns intensiv auf das Osterfest vorbereitet. Durch unsere religiösen Osterstündchen haben wir viel über Jesus erfahren, auch Tod und Auferstehung war natürlich ein wichtiger Teil davon. In der Kirche konnten wir uns den Kreuzweg anschauen und ein großes Jesuskreuz. Neben dem religiösen Aspekt haben wir auch viele andere Osterangebote gemacht. Wir haben Eier gefärbt, haben Lieder gesungen, Geschichten gehört und gebastelt. An unserer Osterfeier hatten wir ein leckeres Osterfrühstück und der Osterhase hat für jedes Kind ein kleines Nest versteckt. Das war natürlich toll. Außerdem haben wir das tolle Frühlingswetter im Garten sehr genossen und freuen uns darauf, dass es noch wärmer wird. :-)

DSCF6292 2

Februar

Im Februar hat die Villa Kunterbunt Zuwachs bekommen und mit unserem 25. Kind ist unsere Gruppe nun komplett. Außerdem haben wir einige Geburtstage gefeiert. Die Faschingszeit war sehr aufregend und besonders unsere Faschingsfeier hat uns richtig gut gefallen. Wir hatten viele verschiedene tolle Kostüme an, das war lustig. Im ganzen Haus konnten wir verschiedene Aktionen und Spiele machen und das reichliche Frühstücksbuffet war richtig lecker. Jedes Kind hat etwas dafür mitgebrach.t Mit dem Gottesdienst am Aschermittwoch haben wir die Faschingszeit offiziell verabschiedet und sind somit in die Fastenzeit gestartet. Das Thema Wasser hat uns im Februar auch intensiv beschäftigt. Besonders der Wasserkreislauf. Interessant war auch wo es im Kindergarten überall Wasser gibt. Dazu haben wir uns mit der Kamera auf die Suche gemacht und alles auf Fotos gesammelt und ein großes Plakat gestaltet. Wir haben auch ein schönes Lied vom Regenwolkenhaus gelernt. Nun freuen wir uns schon auf den Frühling und bereiten uns langsam auf das Osterfest vor.

DSCF5647 2i

Januar

Wir sind gut in das Jahr 2024 gestartet. Besonders unser Jahresthema „Wasser“ hat uns die ersten Wochen begleitet. Wir sind speziell auf den Wasserkreislauf eingegangen. Im ganzen Kindergarten haben wir uns auf die Suche nach Wasser gemacht. Diese haben wir mit Fotos festgehalten und ein großes Plakat gestaltet. Natürlich kamen wir auch auf die Frage, für was wir Menschen Wasser brauchen und wie man richtig Hände waschen kann. Der eisige Winter kam uns sehr gelegen, um ein „Wasser-Eis-Experiment“ zu machen. Die tollen Eiskristalle haben wir vor unserem Fenster im Garten aufgehängt. Auch die wenigen Tage, an denen Schnee lag, haben wir sehr genossen und sind im Garten Schlitten gefahren. Nun starten wir voll Spannung und Freude in den Fasching. Wir freuen uns auch, im Februar ein neues Kind in der Villa Kunterbunt begrüßen zu dürfen.

Januar

November

Wie in allen Gruppen stand der November auch in der Villa Kunterbunt ganz im Zeichen von Sankt Martin. Die Laternenbastelei war in vollem Gange. Nachdem die Martinslegende erzählt war, hatten wir nun die Möglichkeit, das Thema Teilen und Helfen zu vertiefen. So hörten wir z. B. die Geschichte von der Laterne Lumina, betrachteten ein Bilderbuch von einem Martinslicht und erfuhren, was St. Martin mit Gänsen zu tun hatte. (Nebenbei nochmals ein Dank an die fleißigen Gänsebäcker/innen.) Regelmäßig trafen wir uns mit den Kindern aus den anderen Gruppen in der Turnhalle, um die Martinslieder einzuüben. Höhepunkt war dann natürlich das große Martinsfest am 11.11. mit einem Gottesdienst, Laternenzug und anschließendem Umtrunk mit Lagerfeuer im Pfarrgarten. Nach dieser aufregenden Zeit haben wir uns gleich mal unser Jahresthema 2024„Wasser“ vorgenommen und aus aktuellem Anlass mit den Kindern geübt, wie man Hände wäscht ohne zuviel Wasser zu verschwenden, aber so, dass trotzdem der Schmutz abgeht ;-) Herr Kopp hat uns zum bundesweiten Vorlesetag eine besonders tolle Geschichte vorgelesen. Und nun beginnt auch schon die Adventszeit mit all ihren Heimlichkeiten. Wir bereiten uns auf den Besuch des Nikolaus vor und schmücken schon mal das Zimmer festlich.

November

Oktober

Mittlerweile ist unsere Gruppe komplett und wir freuen uns, dass alle neuen Kinder gut angekommen sind und sich auch schon neue Freundschaften bilden. Anfang Oktober haben wir uns noch etwas intensiver mit Erntedank beschäftigt. Der Erntedankgottesdienst in der Kirche war sehr schön und wir haben die darauffolgende Woche genutzt, um uns den Erntedankaltar in der Kirche nochmal in Ruhe anzuschauen. Nach einer „achtsamen“ Apfelmeditation in einer Kleingruppe haben wir anschließend einen leckeren Apfelkuchen gebacken. Auch der Kartoffelkönig hat uns im Oktober eine Zeit lang begleitet. Wir haben gebastelt, gesungen und ein Märchen gehört. Nun geht es in großen Schritten St. Martin entgegen. Wir haben unsere Laternen schon fast fertig und bereits angefangen, die Martinslieder zu lernen. Die Legende von St. Martin hat uns sehr beeindruckt und wir sind gespannt darauf, noch mehr von ihm zu erfahren. Natürlich freuen wir uns schon sehr auf unser St. Martinsfest am 10.11.2023 um 16.30 Uhr in der Pfarrkirche.

Oktober

September

Das neue Kindergartenjahr hat wieder begonnen und wir sind gut gestartet. Acht von unseren zehn neuen Kindern sind bereits da und haben sich schon gut eingefunden. Zum Kennenlernen und Finden der Gruppe haben wir Spiele gemacht, Bücher gelesen, Lieder gesungen und vieles mehr. Für die Eltern der Villa Kunterbunt gab es einen Kennenlernelternabend. Die Vorschulkinder „Schlauen Füchse“ haben bereits mit dem Vorschulprojekt begonnen und sind sehr stolz. :-) Auch unserer „Mittelkinder“ finden sich prima zurecht und die ganze „Villa Kunterbunt“ wächst schon sehr gut zusammen. Eine klare Tagesstruktur ist uns besonders in der Anfangszeit sehr wichtig, damit die Gruppe Verlässlichkeit und Sicherheit erfährt. Wir haben auch mit dem Thema „Herbst“ begonnen und unser Highlight war ein Herbstspaziergang in den Wald. Dort haben wir in Kleingruppen eine Schatzsuche gemacht und mit allen Naturmaterialien die wir gefunden haben, in unserem Gruppenzimmer einen Herbsttisch gestaltet. Die letzte Woche haben wir intensiv mit „Erntedank“ verbracht, dazu haben wir die Schöpfungsgeschichte gehört, Lieder gesungen, uns für den Erntedankgottesdienst vorbereitet und ein interessantes Schmeck-Spiel mit verschiedenem Obst und Gemüse gemacht. Wir freuen uns schon sehr auf dieses Kindergartenjahr!

Waldspaziergang Sept. 23

Juli

Im Juli war für unsere Vorschulkinder viel geboten. Schnupperunterricht in der Schule, gemeinsamer Spielplatzbesuch mit den Schulkindern und Schultaschentag. Außerdem gab es ein Sommerfest, verbunden mit einem Konzert von Jörg Sollbach. Vier Kinder kamen zum Schnuppern zu uns in die Gruppe und einen Geburtstag durfen wir feiern. Außerdem veranstalteten wir einen Wassertag, die Kinder durften Wasserpistolen mitbringen. Wir unternahmen einen Ausflug nach Grafenhofen, dort durften wir auf Einladung das Dammwild besuchen und bekamen interessante Informationen zu den Tieren. Gemeinsam mit unserem Hund Mezzo gingen wir zum Eisessen zur Fa. Ebner. Die Schlauen Füchse wünschten sich einen Kinobesuch zum Abschied, anschließend waren wir noch auf einem Spielplatz und es gab noch Eis. Am Sozialen Tag nahm ein Praktikant von der Realschule Regenstauf einen taglang an unserem Gruppengeschen teil. Für unsere Kindergartenabgänger gab es noch einen gemeinsamen Gottesdienst und eine Abschiedsfeier vor den Sommerferien.

Gebet

Juni

Im Juni durften schon unsere ersten Schnupperkinder zu Besuch kommen. Mit drei Kindern konnten wir Geburtstag feiern. In den Pfingstferien war die Einrichtung eine Woche lang geschlossen. Die Schlauen Füchse waren in die Schule zu einer Turnstunde eingeladen, außedem nahmen sie an der Brandschutzwoche teil. Zuerst gab es Informationen dazu bei uns in der Turnhalle, dann durften sie die Feuerwehr in Grünthal besuchen und zum Schluss gab es noch einen Feuerarlarm im Kindergarten. Viel Hektik herrschte bei der Dorfheldentour an der die ganze Gemeinde teilnahm, auch der Kindergarten baute einen Teil der  "Unterwasserwelt". Zu unserem langfristigen Projekt "Kita im Aufbruch"  bauten wir eine Bienentränke, die auch von der Leiterin  diesen Projekts Frau Dachs vom Vogelschutzbunds begutachtet wurde.  Mit dem Bus fuhr die ganze Gruppe zum Lehrbienenstand nach Hetzenbach, dort durften wir Bienen besichtigen und auch Honig schleuderten. Auch wir beteiltigen uns am Pfarrfest, gemeinsam führten wir einen Tanz auf  und boten Spiele für die Kinder an. Den Juni beendeten wir mit einem Elternfest in der Villa Kunterbunt zum Thema Bienen.

Bienenstand

Mai

Im Mai durften wir unsere neue Mitarbeiterin Melanie in der Gruppe willkommen heißen. Wir unternahmen Spaziergänge in den Wald und an dem Wasserspielplatz. Für Mutter- und Vatertag bereiteten wir verschiedene Geschenke für die Eltern vor. Der Obst- und Gartenbauverein führte eine Pflanzaktion im Kindergarten durch. Das Regensburger Kasperltheater brachte uns mit der Geschichte „Kasperl und die Stinkesocke“ zum Lachen. Mit zwei Kindern feierten wir Geburtstag. Wir lernten viel zum Thema „Bienen“, bastelten und lernen auch ein Lied und einen Bienentanz. Für die Eltern neuer Kinder führten wir eine Elternabend durch. Eines der Kinder kam schon in diesem Monat „zum Schnuppern“ zu uns.

DSCF3628 II

April

Herzlich Willkommen - ein weiteres neues Kind bereichert seit April unsere Gruppe, nun haben wir 23 Villa Kinder. Im April waren wir eine Woche lang wegen den Osterferien zu Hause. Anschließend hatten wir viel von den Ferien zu berichten. Darum malten wir ein Bild vom schönsten Ferienerlebnis. In diesem Monat besuchte uns ein Fotostudio und machte viele Bilder von den Kindern. Unsere Räume bekamen nach Ostern eine neue Deko und wir bastelten bunte Frühlingsblumen. Mit einem Jungen aus unserer Gruppe durften wir seinen 5. Geburtstag feiern. Unsere Vorschulkinder folgten einer Einladung in die Schule zur Schulhaus Ralley - das war richtig toll!

März

Im März erweiterten wir unsere Gruppe um zwei neue Mädchen. Die Schlauen Füchse bekamen Besuch von der Polizei, diese führte mit den Kindern eine Verkehrserziehung zur Vorbereitung auf ihren Schulweg durch. Auch an einen Ersten Hilfe Kurs durften die Vorschulkinder teilnehmen. Unser Fastengottesdienst stand unter dem Motto „Die Schöpfung bewahren“. Als Vorbereitung dazu lernten wir die Schöpfungsgeschichte kennen und lernten Lieder und einen Vers für den Gottesdienst. Bei einen Spaziergang mit Mezzo sammelten wir Müll, den wir neben dem Radweg fanden und sortierten diesen. Anschließend gestalteten wir gemeinsam ein Plakat zum Thema Mülltrennung. Zur Vorbereitung auf Ostern bastelten wir eine Fensterdekoration aus Eiern und Hasen. Wir lasen das Bilderbuch „Ei, Ei, Ei“ und eine Geschichte wie ein kleine Hase Eier mit Blüten färbte. Auch wir färbten unsere Ostereier mit Naturmaterialen und Naturfarbe. Als Vorbereitung auf das Osterfest brachten wir den Kinder die religiösen Geschichten von Palmsonntag, das letzte Abendmahl, Karfreitung und die Auferstehung Jesu näher. Natürlich feierten wir auch zusammen Ostern und die Kinder durften Osternester suchen.

Villa Homepage

Februar

Im Februar lernten wir verschiedene Märchen kennen, die auch im Fasching unser Thema waren. So haben wir z.B. zu dem Märchen "Der süße Pfannkuchen" Pfannkuchen gebacken und verspeist.

Am unsinnigen Donnerstag gab es eine Faschingsfeier mit Buffet und am Freitag eine Pyjamaparty mit Kasperltheater. Mit zwei Kindern unserer Gruppe durften wir Geburtstag feiern. Unsere Schlauen Füchse bekamen außerdem Besuch von der Grundschullehrerin Frau Horn- Kamann, die ihnen eine Geschichte vorlas. Die Eltern begrüßten wir zu einem Elternabend mit dem Thema „Kita im Aufbruch“.

 Febr. 23

Januar

Anfang Januar feierten wir das Fest der Heiligen Drei Könige. Mit einem Bilderbuch brachten wir den Kindern die Geschichte näher. Wir ergänzten unsere Krippe um die passenden Figuren und zündeten auch Weihrauch in Morgenkreis an. Am Spielzeugtag durfte jedes Kind ein Lieblingsspielzeug von zu Hause mitbringen und den anderen Kindern zeigen. Drei Geburtstage konnten wir mit den Kindern feiern. In nächster Zeit beschäftigen wir uns mit Märchen. Die Kinder durften in einer Kinderkonferenz aussuchen, welche Märchen sie hören wollen. Unsere Vorschulkinder begleitet nun das Thema „Reihen, Formen und Symbole“. Der Monat Januar endete mit einen „Tag der offenen Tür“ für neue Kindergartenkinder.

Homepage Jan.23

Villa Kunterbunt

Villa Kunterbunt

Öffnungszeiten:
07.00 - 16.00 Uhr
Telefon tagsüber:
09407 / 90929